Rote und gelbe Pfandkisten

Die Pfandkisten der EZG  bestechen durch ihre Stabilität und Langlebigkeit. Sie sind gut stapelbar und dank der Stollen sind die Produkte auch aufpalletiert noch gut sichtbar. Wir bieten gelbe Kisten für nahezu alle gängigen Obst- und Gemüsearten sowie rote Kisten für Blumen und Topfkräuter an. Aufgrund der großen Nachfrage vieler Händler können wir unseren Mitgliedern auch eine gelbe Kiste anbieten, die klappbar ist, erheblich weniger Platz einnimmt und bei der Ernte wesentlich praktikabler und kostengünstiger ist. Für die Nutzung der EZG-Kiste berechnen wir eine geringe Gebühr sowie einen Pfandbetrag von 4,– €.

Diese Kisten sind Eigentum der EZG und dürfen ausschließlich von den Mitgliedern zur Ernte und sofortigen Vermarktung ihrer Erzeugnisse verwendet werden. Dagegen ist die Einlagerung von Wintergemüse und Obst in EZG-Kisten gänzlich untersagt. Das Leergut darf nur zur einmaligen Benutzung entnommen werden und ist anschließend unverzüglich an die Genossenschaft zurückzuliefern (siehe auch Satzung und Geschäftsordnung der EZG). Nach der Rückgabe werden die Steigen in der hochmodernen Waschanlage der EZG gründlich gereinigt und den Mitgliedern erneut zur Verfügung gestellt.

Konditionen für alle Kistenvarianten:
Nutzungsentgeld: 0,40 €/Kolli brutto
Pfand: 4,00 €/Kolli netto

Dank der äußerst günstigen Konditionen ist die EZG-Kiste mittlerweile eine der kostengünstigsten Umverpackungen auf dem Markt.

Starre Kistenvarianten (Arten/Maße) aus HD-Polyethylen im EZG-Programm:

Kohlkiste Blumenkiste Salatkiste Flachkiste Tomatenkiste
Größe:
600 mm Länge
400 mm Breite
310 mm Höhe
Größe:
600 mm Länge
400 mm Breite
250 mm Höhe
Größe:
600 mm Länge
400 mm Breite
228 mm Höhe
Größe:
600 mm Länge
400 mm Breite
180 mm Höhe
Größe:
400 mm Länge
300 mm Breite
154 mm Höhe

Klappbare Kistenvarianten (Arten/Maße) aus HD-Polyethylen im EZG-Programm:

Klappkiste hoch Klappkiste mittel    
Größe:
600 mm Länge
400 mm Breite
228 mm Höhe
Größe:
600 mm Länge
400 mm Breite
175 mm Höhe

Abholung der Kisten:

Nr. Ablauf Bemerkung Ansprechpartner/-in Dokumentation
1 Telefonische Bestellung im EZG Büro:
+ 49 (0) 40 - 33 62 83
Erzeuger, Kistenart und Menge Petra Wald
Frederieke Wischendorff
mündlich
2 EZG Büro leitet Bestellung
an die Kistenzentrale weiter
Erzeuger, Kistenart und Menge,
Art der Verladung
Heinz Peters mündlich
3 Kommisionierung der Bestellung Kistenart und Menge Heinz Peters Eingabe in das WWS* der EZG
3a Selbstabholung bis 10:00 Uhr:
Direkte Verladung in der Kistenzentrale
Kistenart und Menge Heinz Peters Rechung aus dem WWS*
über Pfand und Nutzungsgebühr
3b Selbstabholung nach 10:00 Uhr:
Platzierung im Aussenlager
Beschriftung der Kisten
mit Erzeugername
Heinz Peters Rechung aus dem WWS*
über Pfand und Nutzungsgebühr
4a Einzahlung bargeldlos Überweisung, Lastschriftverfahren Petra Wald
Frederieke Wischendorff
Konto
4b Einzahlung bar Kasse EZG-Büro Petra Wald
Frederieke Wischendorff
Pfandschein, Quittung, Kassenbuch

Rückgabe der Kisten:

Nr. Ablauf Bemerkung Ansprechpartner/-in Dokumentation
1a Abgabe in der Kistenzentrale grob gereinigt ohne Kistenstecker
und ohne Müll, Erd- oder Pflanzenreste
Heinz Peters Gutschrift aus dem WWS*
1b Abgabe Servicestation Erzeugerfläche nur für kleine Mengen
des Großmarktgschäftes
Erwin Koslowzki
Carsten Nonnsen
Gutschrift aus dem WWS*
oder Pfandschein
2a Auszahlung bargeldlos Überweisung Petra Wald
Frederieke Wischendorff
Konto
2b Auszahlung bar Kasse EZG-Büro Petra Wald
Frederieke Wischendorff
Pfandschein, Auszahlungsbeleg, Kassenbuch
3 Zwischenlagerung der gebrauchten Kisten im Kistenlager getrennter Sektor Heinz Peters Bestand
4 Reinigung der gebrauchten Kisten
an der Kistenwaschanlage
Leistungssytem Heinz Peters tägliche Dokumentation
nach Menge und Zeit
5 Einlagerung der gewaschenen Kisten
im Kistenlager
eigener Sektor Heinz Peters Bestand

Eine Besonderheit besteht bei der Wiederverwendung von benutzten Kisten, ohne dass diese bei der EZG abgegeben worden sind. Dies ist nur für kleinste Mengen und für saubere Kisten gestattet. Die Anzahl der wiederverwendeten Kisten muss sofort im EZG-Büro bzw. in der Servicezentrale gemeldet werden.  Bei Zuwiderhandlungen  werden Strafzölle verhängt. Darüber hinaus kann der Vorstand den Ausschluss aus der EZG beschließen.

Wiederverwendung ohne Rückgabe der Kisten:

Nr. Ablauf Bemerkung Ansprechpartner/-in Dokumentation
1 Kisten werden nicht
bei der EZG abgegeben
sondern noch einmal verwendet
nur für geringe Mengen gestattet Petra Wald
Frederieke Wischendorff
Erwin Koslowzki
Carsten Nonnsen
mündliche Meldung,
Eingabe im WWS*
2a Einzahlungen bargeldlos Überweisung, Lastschriftverfahren Petra Wald
Frederieke Wischendorff
Konto
2b Enzahlung bar Kasse EZG-Büro Petra Wald
Frederieke Wischendorff
Quittung, Kassenbuch

(*Abkürzungen: WWS = Warenwirtschaftssystem)

Diese Seite ausdrucken