Aktivitäten der EZG

Direktvermarktung
Die EZG stellt ihren Mitgliedern die Verkaufsfläche auf dem Gang A des Hamburger Großmarktes zur Verfügung, auf der die Erzeuger ihre Produkte selbst und direkt vermarkten können. Mit einer Fläche von 2.650 qm sind wir der größte Mieter auf dem gesamten Markt. Derzeit sind 90% der Verkaufsplätze vermietet – ein Beleg dafür, wie attraktiv die Direktvermarktung im „Frischezentrum Hamburgs” ist. Hier kommen jede Nacht Einkäufer aus ganz Norddeutschland, um frische Erzeugnisse für Lebensmittelfachgeschäft, ihren Wochenmarktstand, Kantine oder Restaurant zu kaufen. Besonders begehrt sind dabei die frischen und vielfältigen Produkte der regionalen Erzeuger auf der EZG-Fläche. Sprechen Sie uns gerne an, noch sind einige attraktive Standplätze zu vermieten.

Weitere Informationen unter „Informationen für Erzeuger”.

Gemeinschaftliches Marketing
Mehr als 70% der Verbraucher kaufen mehrmals wöchentlich ganz bewusst regional erzeugt Lebensmittel. Ganz oben dabei: Obst und Gemüse! Die EZG hat deshalb beschlossen, ihr Tätigkeitsfeld zu erweitern und ein gemeinschaftliches Marketing für ihre regionalen Erzeuger zu betreiben. Dazu wurde zunächst in einer von der EZG in Auftrag gegeben Studie (CoConcept) die Möglichkeiten eines gemeinschaftlichen Absatzes analysiert und das große Potential unserer regionalen Betriebe beeindruckend beschrieben. In 2014 haben wir mit dem Aufbau einer gemeinschaftlichen Regionalvermarktung begonnen und mittlerweile umfangreiche Maßnahmen umgesetzt.

Nähere Infos finden Sie unter „Gemeinschaftlicher Marktauftritt”.

Die Pfandkisten
Bereits 1962 haben die Mitglieder der EZG ein eigenes Pfandkistensystem auf dem Hamburger Großmarkt eingerichtet. Auch wenn das Thema „Nachhaltigkeit“ in der damaligen Zeit keine Rolle spielte, so zeigt die Nachbetrachtung eindeutig, wie verantwortungsbewusst die regionalen Erzeuger schon damals handelten. Es ist heute unbestritten, dass sie mit der Wahl der EZG-Kiste einen erheblichen Beitrag zur Schonung unserer natürlichen Ressourcen beitragen. Auch beim Bau unserer modernen Kistenwaschanlage spielten Nachhaltigkeitskriterien eine ganz wesentliche Rolle. Diese wird ohne chemische Zusatzstoffe nur mit heißem Wasser betrieben. Unsere Kisten finden Sie mittlerweile auf nahezu allen Wochenmärkten Norddeutschlands, aber auch in vielen Lebens- mittelfachgeschäften, in der Gastronomie, Kantinen und sogar bei der Schiffsversorgung wieder.

Die gelben und roten Pfandkisten sind ein Garant für 100% Regionalität. Dies nutzen wir mittlerweile für unsere Gemeinschaftswerbung, in dem wir Zwischenhändler und Endverbraucher gezielt auf die EZG-Kisten der regionalen Erzeuger aus Hamburg und dem Umland aufmerksam machen.

Die roten und gelben Pfandkisten sind ihr Garant für regionale Erzeugnisse:



Diese Seite ausdrucken